$2Free bet
$2
Free bet
$2
Registrieren Sie sich bei BC.Game und fordern Sie den 2-Dollar-Promocode kostenlos an, keine Einzahlung erforderlich! Die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt (nur ein Code pro Konto). Fordern Sie die Prämie jetzt an, bevor es zu spät ist. Die Belohnung kann bei Slots, hauseigenen Casinospielen, Wetten und vielem mehr eingesetzt werden. Dauer der Gratiswette: 30 Tage. Setzen Sie mindestens das 1-fache der Prämie ein, um eine Auszahlung zu erhalten. Sie können die Prämie nach der Registrierung im Aktionscode-Bereich anfordern.
Registrieren & Code aktivieren
Aktivierungen für heute übrig
37
Nein, danke

Handicap-Wetten: Was ist ein Handicap bei Sportwetten?

19.04.2024, 09:37

Wetten auf jedes Sportereignis ist am besten, wenn das Ergebnis des Spiels nicht eindeutig ist. Allerdings ist es ziemlich selten, dass Teams gleich stark sind - Kompetenzunterschiede gibt es in jeder Liga und Sportdisziplin, ob es sich um einen traditionellen Sport oder einen eSport handelt. Handicap-Wetten sind eine Möglichkeit, dies zu beheben! Eine Handicap-Wette bringt das virtuelle Spielfeld näher zusammen und macht Wetten auf Außenseiter attraktiver. Lassen Sie uns betrachten, wie sie das erreicht.

TIPS.GG Handicaps Wetten

Handicap-Wetten Mechanismus

Wie der Name schon sagt, gibt eine Handicap-Wette einer Seite (dem Außenseiter) einen Vorteil, um die Gewinnchancen der Wette auszugleichen. Normalerweise geschieht dies auf die gleiche Weise wie ein reales Handicap - indem man dem schwächeren Team ein virtuelles zusätzliches Tor oder Punkte gibt.

Was ist Spread-Wetten

Handicap-Wetten, Linien-Wetten und Spread-Wetten sind Synonyme. Wenn Sie mehr über die Sportwetten-Terminologie erfahren möchten, wird das virtuelle Handicap, das ein Außenseiterteam erhält, als "Spread" bezeichnet, daher der Name Spread-Wetten. Es ist auch bekannt als Torhandicap oder Gewichte.

Wie Handicaps zugewiesen werden

Genau wie sich die Wettquoten auf den Moneyline-Wettmärkten je nach den Gewinnchancen der Teams ändern, so ändern sich auch die Handicaps. Die Sportanalysten, die von den Buchmachern beschäftigt werden, fungieren bei Punkt-Spread-Wetten als Handicapper. Sie weisen Teams oder Athleten basierend auf ihrer historischen Leistung, ihrer aktuellen Form und den Erwartungen der Wettern Handicaps zu.

Handicap vs Moneyline

Unterschiede in der Leistung von Teams oder Athleten können manchmal enorm sein, was sie effektiv "tot" macht. Lassen Sie uns demonstrieren, wie Handicap-Wetten selbst "tote" Wetten zu anständigen Optionen machen können, mit einem Beispiel, das wir auf thunderpick.io gesehen haben.

Daniel Cukierman 1.01 12.45 Ernest Habiyambere

Hier ist ein Beispiel für ein ATP Challenger Match im Tennis zwischen Daniel Cukierman und Ernest Habiyambere. Auffrischung zum Lesen von Wettquoten - die Quoten von 1.01 bei Sportereignissen bedeuten, dass Daniel praktisch garantiert der Gewinner ist (99% Chance zu gewinnen). Unterdessen ist Ernest Habiyambere in diesem Match ein massiver Außenseiter. Obwohl die potenzielle Auszahlung im Falle eines Gewinns auf Ernest enorm ist, ist die Chance, dass dies in der realen Welt passiert, wirklich gering.

So stecken die Wettern fest - eine Wette auf Daniel Cukierman würde Ihnen sagenhafte 1$ Dollar pro jedem 100$ (!) eingesetzten, gewinnen, während jede Wette auf Ernest Habiyambere praktisch garantiert ist, Ihre Wette zu verlieren. Warum sollte sich also jemand mit diesem Match beschäftigen?

Hier kommen Handicap-Wetten ins Spiel - das Platzieren eines Spiel-Handicaps auf -7/+7 wird die Quoten zu gleichen Geld machen und das Interesse am Match wieder wecken. Ein weiterer Sieg für Handicap-Wetten!

Dies ist der Hauptvorteil von Handicap-Märkten - sie normalisieren die Quoten. Während es Höhepunkte senkt, macht es die Tiefpunkte des Wettens höher - was auf lange Sicht in einer Wettstrategie absolut lohnenswert ist.

Verschiedene Handicap-Wettmärkte

Punkt-Spread-Wetten ist ein Überbegriff für viele verschiedene Wettmärkte. Obwohl die Mechanismen hinter jedem Handicap-Wettmarkt gleich sind, unterscheiden sie sich alle leicht - und wie wir alle wissen, steckt der Teufel im Detail.

Grundlegende Handicap-Wette

Eine grundlegende Handicap-Wette ist sehr leicht zu verstehen. Nehmen wir ein Fußballspiel der EFL Football League One zwischen Barnsley und Bolton Wanderers.

Barnsley 2.34 3.43 2.86 Bolton Wanderers

In diesem Fall sind die Teams gleich stark. Wir können Handicap-Wetten nutzen, um potenzielle Gewinne aufzupeppen, anstatt wie im vorherigen Beispiel Handicap-Quoten auszugleichen. Diese Handicap-Wette kann Bolton Wanderers einen 1-Tor-Vorteil geben oder Barnsley einen 1-Tor-Nachteil. Wenn wir den letzteren Markt wählen und das Spiel mit einem Ergebnis von 1:0 zugunsten von Barnsley endet, wird die Wette erstattet. Es funktioniert ähnlich wie die Draw No Bet Moneyline-Wettmärkte, da die Wette in einem Unentschieden enden würde.

Push-Wette

Wetten, die in einem Unentschieden enden und erstattet werden, werden als Push-Wetten bezeichnet. Da sie eine Zeitverschwendung für Punter und den Buchmacher sind, neigen Buchmacher dazu, Mechanismen einzuführen, um sie zu vermeiden - mehr dazu später!

Dreiweg-Handicap-Wette

Bei Dreiweg-Handicap-Wetten können Spieler auch auf ein Handicap-Unentschieden wetten. Wenn Sie die Unentschieden-Option wählen, ist es irgendwie ähnlich wie Total-Wetten. Eine Wette auf ein Handicap-Unentschieden bedeutet, dass das Team, das das virtuelle Gewicht erhält, genau den Vorsprung gewinnen muss, wie in der Wette angegeben. Ansonsten funktionieren Dreiweg-Handicap-Wetten genau wie grundlegende Handicap-Wetten.

Handicap-Wette ohne Unentschieden

Wie der Name schon sagt, besteht der einzige Unterschied hier zur regulären Handicap-Wette darin, dass bei Handicap-Wetten ohne Unentschieden auf zwei Ausgänge gewettet wird, wobei das Unentschieden komplett eliminiert wird. Im Gegensatz zum vorherigen Beispiel bedeutet eine Wette auf ein Handicap ohne Unentschieden, dass, wenn das handicapierte Spiel in einem Unentschieden endet, Sie Ihre Wette verlieren, anstatt sie erstattet zu bekommen. Der Vorteil von Handicap-Wetten auf diese Weise ist einfach - viel bessere Quoten, da es auch riskanter ist.

Asiatische Handicap-Wetten

Asiatische Handicap-Wetten sind eine kniffligere Alternative zu den standardmäßigen Doppelchance-Handicap-Wetten. Sie wurden so benannt, weil sie in Indonesien entstanden sind. Asiatische Handicap-Wetten haben mehrere Vorteile. Zuerst einmal entfernen sie die Möglichkeit eines Unentschiedens, indem sie ein halbes Handicap-Tor (oder ein Viertel) in die Gleichung einführen.

Ein Buchmacher kann einem Handicap-Wette einen halben Torvorteil hinzufügen, um die Möglichkeit eines Unentschiedens zu eliminieren, wie hier gesehen. Dies wird als "Haken" bezeichnet.

Asiatische Handicap-Wetten können Ihren Einsatz auch auf zwei Handicap-Wetten aufteilen, was als geteiltes Handicap bezeichnet wird. Lassen Sie uns noch einmal das Spiel zwischen Barnsley und Bolton Wanderers betrachten - sagen wir, Sie setzen auf +1,5 und +2,5 gegen Barnsley.

Sollte das Spiel mit einem Ergebnis von 3:1 zugunsten von Barnsley enden, ist die erste Hälfte Ihres Einsatzes ein Verlust, da das Spiel effektiv 3:3,5(+2,5) ist, aber Sie gewinnen den ersten (+1,5), da das tatsächliche Ergebnis 3:2,5 zugunsten von Barnsley wäre. Auf diese Weise ist es möglich, den Einsatz abzusichern und Verluste zu minimieren.

Handicap-Wetten in verschiedenen Sportarten

Handicap-Wetten funktionieren je nach gewählter Sportart unterschiedlich. Während die Grundlagen in jeder Disziplin gleich bleiben, kann der Wert von Handicap-Wetten schwanken. Lassen Sie uns einige der größten Beispiele dafür betrachten.

Handicap-Wetten im Fußball

Beim Fußballwetten wird der Favorit dadurch benachteiligt, dass seinem Gegner eine Anzahl von Toren gegeben wird (oder alternativ einfach direkt vom Favoriten abgezogen). Handicap-Wetten sind im Fußball massiv, da Kompetenzlücken, besonders in unteren Ligen, üblich sind. Asiatische Handicap-Wettmärkte sind die erste Wahl für die meisten Fußballwetter, da sie sich um die Möglichkeiten eines Unentschiedens kümmern.

Handicap-Wetten im Eishockey

Eishockeywetten-Fans werden die Handicap-Wettmärkte unter einem anderen Namen kennen - die Pucklinie. Abgesehen vom Namen ist die Pucklinie identisch mit Handicap-Match-Wetten im Fußball oder ähnlichen Sportarten. Das "Gewicht" wird oft auf 1,5 oder eine ähnliche Punktzahl gesetzt, um Unentschieden zu vermeiden und dem Außenseiter eine bessere Chance zu geben.

Handicap-Wetten im Basketball

Handicap-Wetten im Basketball sind in den Vereinigten Staaten sehr beliebt und werden dort meist als Punktspread-Wetten bezeichnet. Da es im professionellen Basketball praktisch keine Unentschieden gibt, gibt es kein Konzept von Dreiweg- oder Kein-Unentschieden-Handicaps. Es geht hier nur um den Spielgewinner, aber mit einem Handicap.

Handicap-Wetten in Esports

Der Begriff "Esports" vereint viele verschiedene Disziplinen unter einem Überbegriff, obwohl die meisten der beliebten Esport-Titel gemeinsame Merkmale teilen. Zum Beispiel werden die meisten Esport-Matches in einer Serie von mehreren Spielen oder Karten gespielt. Nehmen wir zum Beispiel StarCraft II: Legacy of the Void, wo die meisten professionellen Matches als Best-of-7-Serie ausgetragen werden. Handicap-Match-Wetten in Esports beinhalten oft die Festlegung des Spreads auf die Anzahl der Spiele, die benötigt werden, um eine Serie zu gewinnen. Handicap-Wetten sind sehr beliebt, da Kompetenzunterschiede auch in S-Tier-Esports-Ligen und internationalen Events üblich sind. Zusätzlich haben die meisten Esport-Titel überhaupt kein Konzept eines Unentschiedens, daher ist Dreiweg-Handicap-Liga-Wetten keine Sache.

Wir verwenden cookie-Dateien, um Benutzern personalisierte Inhalte, zusätzliche Funktionen und die Website-Traffic-Analyse durchzuführen. Bei der Nutzung der tips.gg, Sie stimmen mit unserer Cookie-Richtlinie. Einverstanden